Gemeinschaftsprojekt Boulderwand

Wir bauen uns eine Boulderwand!

Ein gemeinsames Projekt der Tübinger Bewohner, des Büros für Raumsport Stuttgart und der Universitätsstadt Tübingen.

Kirchheim 1.jpg

Jetzt mithelfen!

Du hast Lust mit anzupacken? Dann trage dich in unserer Helferliste ein. Die Bauarbeiten sollen zwischen Dezember und März durchgeführt und auf mehrere Teams aufgeteilt werden.

Zusammen haben wir im mobilen Wohnzimmer nach Ideen für die Güterhalle und den Quartiersplatz gesucht. Besonders häufig gewünscht: Eine Möglichkeit zum Klettern/Bouldern. Diesen Wunsch wollen wir nun mit einem interaktiven Konzept wahr werden lassen. Zusammen mit der Stuttgarter Architektin Aline Viola Otte vom Büro für Raumsport werden wir unsere Boulderwand selbst bauen. Geplant ist eine überhängende Anlage mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die für alle kostenlos und frei zugänglich sein soll. Das Modul entsteht auf einer Grundfläche von ca. 7x7 Metern, die Kletterfläche selbst ist 3 Meter breit. Über eine App lassen sich verschiedene Routen abrufen und in ihrer Schwierigkeit bewerten.

Nach der erfolgreichen Umsetzung in Stuttgart und Kirchheim entsteht in Tübingen das erst dritte Boulder-Modul. Das Konzept wird vom Bund gefördert und hat schon mehrere Auszeichnungen erhalten.

Weitere Eindrücke gibt es beim Büro für Raumsport und beim Stuttgarter BoulderBlöckle.

Du hast noch Fragen? Dann schreib uns unter raumsport.tuebingen@gmail.com

Boulderwand 1.jpg

Grafik: Büro für Raumsport

Das Projekt

Kirchheim 3.jpg

Anstehende Arbeiten

Team Unterbau & Lagerfläche

- Zuschneiden von Kunsstoffplatten für die Wanne

-Montage der Unterkonstruktion & der Lagerflächen

-Verschrauben des vorgefertigten Holzbaus

Team Sitzmöbel

- Schleifen, nuten und bohren der Balken
- Imprägnieren der Balken
- Zuschneiden und Bohren der Abstandshalter
- Vormontage der Sitzmöbel zum späteren Einhängen in die Konstruktion

Team Kletterwand & Rückwand

- Bohren und Versiegeln der Platten
- Streichen der Rückwand
- Verschrauben der Platten auf Holzrahmen
- Einschrauben der Klettergriffe nach Vorlage

- Streichen der Konterlattung
- Aufbringen der Konterlattung und Lichtplatten

Kirchheim 2.jpg