top of page
Suche

KULTURNACHT am Güterbahnhof

11.05.2024 Veranstaltungszeit: 18:00–23:00 Uhr


  • Einblicke in die Gebäude des Alten Güterbahnhof

  • Rückblicke und Ausblicke der GüterHalle für Alle

  • LIVE-Konzerte auf der Open-Air-Bühne: PalmWine Moods 18-19:30 Uhr Las Lanzas Coloradas 20:00 - 21:30Uhr Eintritt mit Kulturnacht-Bändel



Der Verein GüterHalle für Alle gibt Ein- und Ausblicke auf die Güterhalle als zukünftigen Ort für kulturelle und soziale Vielfalt in Tübingen. Analog zur Entwicklung aus den Anfängen des Sudhauses bemüht sich der Verein GüterHalle für Alle e.V. – hervorgegangen aus einer Nachbarschaftsinitiative – seit 2019, das Güterbahnhof-Ensemble aus Güterhalle, Verwaltungsgebäude und Quartiersplatz in einen lebendiger Ort für Begegnung, Kunst und Kultur zu verwandeln. Gezeigt werden Fotos der Aktivitäten von 2019 bis heute und Ausblicke auf die zukünftigen Entwicklungen.


Parallele zum Sudhaus:

Ab 1988 bemühte sich eine Gruppe junger Menschen darum, unter dem Schlachtruf „Get Beck“ die ehemalige Möbelfirma Beck zum Soziokulturellen Zentrum umzufunktionieren. Der „AK SozKoz“ schaffte es, durch die ehrenamtliche Arbeit von etlichen Kulturschaffenden, Gewerbetreibenden und nicht zuletzt Hobby-Politikern, das heutige Sudhaus entstehen zu lassen. Gezeigt wird eine kleine Auswahl von Bilddokumenten aus dieser Zeit, fotografiert von der damals dort mit einem Mal-Atelier präsenten Künstlerin Christine Bizer.





79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

3. Flohmarkt

Commentaires


bottom of page